IB - die NEUE GENERATION von Pigmenten

Die neu entwickelten Swiss Color® IB (Intensive Brow) Pigmente bieten eine speziell abgestimmte Fliesskonsistenz für alle Anwendungstechniken (Pixel, Shading, Ombré, Nano und Microblading 3D) der Augenbraue.

 

Swiss Color® optimiert und veredelt das Rohpigment zu einem qualitativen IB Pigment. Um den Anforderungen der heutigen Zeit gerecht zu werden, haben wir in den letzten Jahren in der Schweiz die Technik der Pigmente verbessert und das Verhalten der Pigmente in der Haut mit modernsten Prüftechniken untersucht. Nach dieser langjährigen Testphase konnten wir die Grundlage für unsere neuen Intensivpigmente IB komplettieren.

 

PFO = PIGMENT FLOW OPTIMIZING

 

Der spezielle Prozess der Pigmentveredelung wird PFO genannt.

 

Die Fliesskraft der Pigmente wird durch das Veredelungsverfahren, das von uns in der Schweiz entwickelt wurde, positiv beeinflusst. Wir veredeln die einzelnen Rohpigmente bevor sie in die Mischung der verschiedenen Farbnuancen gelangen.

 

Dank PFO erhalten wir eine geschmeidige und samtweiche Farbtextur, die die Einarbeitungszeit verkürzt. Die Pigmentierung wird unterstützt, was die positive Wirkung hat, dass die Haut, aufgrund der sanfteren Einarbeitung, schneller abheilt und weniger Mikroschorf bildet. Die Pigmente lagern sich somit besser in die Haut ein. Die Farbbrillanz zeigt ein natürliches Ergebnis.

 

IB PIGEMTE SIND FÜR FOLGENDE TECHNIKEN GEEIGNET:

 

  • OMBRE SHADING
  • PIXEL
  • 3D NANO
  • DERMAPIGMENTATION TRICHO
  • HÄRCHENTECHNIK
  • MICROBLADING

 

Das Pigment wird sofort von der Epidermis aufgenommen und entwickelt seine volle Farbbrillanz in den ersten Tagen. Ein Nacharbeiten für kleine Korrekturen kann nach 4 Wochen vereinbart werden, oft sind nur kleine technische Formgestaltungen auszugleichen. Die Farbe kann, dank des PFO, perfekt in der Basalzellenschicht platziert und aufgenommen werden.

 

Das Farbpigment weist eine hohe Farbdichte auf, die es ermöglicht, eine optimale Sättigung zu erreichen. Dies wird durch die Auswahl der Anwendungstechnik zusätzlich beeinflusst.

 

Es ist ein Farbspiel, welches die Dermapigmentologin zusätzlich mit Ihrer Technik steuern kann.

 

Durch ein leichtes Shading der Augenbraue erreicht sie eine hellere Nuancierung, was einen realistischen Effekt ergibt und die Form natürlich betont. Durch mehrfache Pigmentierdurchgänge gewinnt die Braue eine stärkere Färbung des gewünschten Shadingeffekts, was die Braue markanter wirken lässt.

 

Auch bei der Härchentechnik entscheiden wir durch die Intensität der Pigmentplatzierung die Ausdruckskraft der Pigmente. Beim Microblading zeigt sich bereits nach einem Durchgang ein wunderschönes Ergebnis. Das Härchen ist fein und farbintensiv je nach Farbwahl.

 

Nano- und Härchentechnik weisen ebenso bereits nach einem Durchgang der Pigmentierung ein gutes Resultat auf, vorausgesetzt die Technik ist der Haut angepasst. Die Hautbeschaffenheit wird von der Dermapigmentologin analysiert und Ihre Anwendungstechnik mit den Pigmenten entsprechend gewählt.

 

Kurz gesagt: das Optimierungssystem erleichtert der Fachfrau die Einarbeitungszeit, da die Pigmente eine sehr hohe Farbdichte aufweisen.

 

Wir empfehlen bei der Einarbeitung der IB Pigmente einen mittleren Speed zwischen 90 – 110 Hyben zu wählen. Ein spezieller IB Verdünner kann zusätzlich zur Schattierung verwendet werden - er beeinflusst den Fluss, aber nicht die Sättigung des Pigments.